Stefan Szczesny

Blumen für Unicef

Kurzinfo.

450,00 

1 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Künstler*in

Titel

Jahr

Auflage

Künstlergruppen/ Bewegungen

Technik

Werkgröße

Stefan Szczesny

Der weltweit renommierte Künstler Stefan Szczesny wurde 1951 als Sohn einer Theaterproduzentin und eines Autors geboren. In seiner Heimatstadt München begann er 1967 ein Studium der Angewandten Kunst und wurde später Schüler des abstrakten Künstlers Günter Fruhtrunk. Dort arbeitete er auch als Kunstkritiker. Der vielseitige Neo-Expressionist Szczesny kreiert seine ausdrucksstarken Werke mit einer Vielzahl von Medien. Oft kombiniert er Malerei mit verschiedenen Trägermaterialien wie Leinwand, Papier, Fotografien, Plastikfolien und Keramikkacheln. Zusätzlich zu Malerei umfasst sein Repertoire auch Drucktechniken, klein- und großformatige Zeichnungen sowie Skulpturen aus Stahl, Glas, Bronze, Keramik und vielem mehr. Sein vielseitiges Schaffen zeugt von seinem innovativen Ansatz und seiner Offenheit für künstlerische Experimente. Diese außerordentliche Bandbreite an Medien spiegelt sich in der formalen und farblichen Vielfalt seiner Werke wider. Insbesondere der weibliche Körper spielt eine herausragende Rolle. Szczesny stellt ihn entblößt, teilweise verhüllt oder abstrakt und inszeniert aus unterschiedlichen Perspektiven dar, wodurch stets wechselnde Assoziationen entstehen. Die Werke von Stefan Szczesny mit der „Junge Wilde“-Bewegung verbanden rebellische Energie mit künstlerischer Virtuosität. Sie hinterfragten bestehende Normen und stellten die konventionelle Kunstwelt in Frage. Durch ihre lebendige und ausdrucksstarke Ästhetik prägten sie einen bedeutenden Teil der deutschen Kunstszene der 1980er Jahre und hinterließen einen nachhaltigen Einfluss auf die zeitgenössische Kunst. In seinem breiten Pinselstrich und den teils reduzierten Darstellungen menschlicher Figuren und der Auseinandersetzung mit Themen wie Identität, Weiblichkeit und Erotik lassen sich insbesondere Verbindungen zu Elvira Bach, einem bedeutenden Mitglied der Künstlergruppe erkennen.

Blumen für Unicef

Wir blicken auf eine Akkumulation aus Farben und Formen. Die entfremdeten Gegenstände, schmückend eingesetzter kräftiger Kolorit, sowie Muster geben der Malerei einen erwachsenen Wimmelbild-Charakter-… unser Auge sucht und wir entdecken. Stefan Szczesny nutzt das Medium der Farblithographie in seinem Werk „Blumen für Unicef“, mit dem er ein Gefühl der Multikulturalität transportiert.

Kurzinfo.

450,00 

Inkl. jeweils geltender MwSt.

1 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Künstler*in

Titel

Jahr

Auflage

Künstlergruppen/ Bewegungen

Technik

Werkgröße

Dieses
Werk leihen.

Du kannst das Kunstwerk auch über einen flexiblen Zeitraum ausleihen – das geht ganz einfach und ist risikofrei. Solltet du dich später für einen Kauf entscheiden, werden die bereits gezahlten Leihkosten 1:1 auf den Kaufpreis angerechnet.

Geringe Anschaffungskosten

Durch das Leihen von Kunstwerken statt des Kaufs kannst du original Kunst in deinen Räumlichkeiten genießen, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.

Flexibel

Bestimme die Leihdauer nach deinen individuellen Bedürfnissen flexibel. Somit musst du dich nicht langfristig festlegen und kannst regelmäßig neue und inspirierende Kunstwerke genießen, während du gleichzeitig deine Ausgaben minimierst.

Voll Versichert

Alle über die ARTTRD geliehende Kunstwerke sind während der gesamten Leihdauer versichert. Dies garantiert dir ein sorgenfreies Kunst-Erlebnis. Du musst dich lediglich an simple Spielregeln halten und kannst dich ganz auf das Genießen der Kunst konzentrieren.

Vergünstigte Kaufoption & Preisgarantie

Wenn du dich entscheidest, ein ausgeliehenes Kunstwerk zu kaufen, wird der bereits gezahlte Leihbetrag vom Kaufpreis abgezogen. So wird jede monatliche Zahlung teilweise zu einer Investition in den Erwerb des Werkes, was dir ermöglicht, es zu einem günstigeren Preis dauerhaft zu erwerben. Der Kaufpreis entspricht dem Ursprungspreis - selbst wenn der Marktwert des Künstlers gestiegen ist.

1.
Auswählen

Wähle aus einer Vielzahl unserer Kunstwerke das aus, das dir gefällt. Mit den unterschiedlichen Filtern im Showroom findest du mühelos das passende Werk.

2.
Bestellen

Lege deine Leihdauer fest und schließe die Bestellung mit wenigen Klicks ab. Versteckte Aboverlängerungen gibt es bei uns nicht.

3.
Versand

Der Versand erfolgt kostenfrei und sicher mit DHL in speziell dafür konstruierten ARTTRD Versandboxen. Bei größeren Werken vereinbaren wir einen individuellen Termin, und ein Kunstspediteur liefert das Kunstwerk sicher aus.

4.
Aufhängen und Genießen

Hänge das Kunstwerk mit dem mitgelieferten Montageset an deinem Lieblingsort auf und genieße es.

5.
Monatliche Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt monatlich und wird bequem während der Leihdauer von deiner hinterlegten Zahlungsmethode abgebucht.

6.
Kaufoption

Nach Ablauf der Mietdauer kannst du entscheiden, ob du das Kunstwerk behalten oder zurückgeben möchtest. Entscheidest du dich für den Kauf, werden alle bisher gezahlten Mietgebühren vollständig auf den Kaufpreis angerechnet.

7.
Rückversand
Unabhängig von deiner Entscheidung, klebst du einfach nach Ablauf deiner Leihdauer das Rücksendeetikett auf die ARTTRD Box und schickst diese mit oder ohne Kunstwerk zu uns zurück. Bei großen Werken wird das Kunstwerk von einem professionellen Kunstspediteur abgeholt.

Rahmung.

Bereit für deine Wand!

Unsere Kunstwerke sind bereits professionell gerahmt und mit einer Wandbestigung versehen. So kannst du dein original Werk im handumdrehen an die Wand hängen!

Passgenau

Jeder Rahmen ist passgenau auf die individuellen Werkmaße abgestimmt.

Hochwertige Präsentation

Wir rahmen unsere Werke entweder mit einem Schattenfugenrahmen aus gebürsteter Natureiche oder mit einem filigranen Ayous-Naturholzrahmen. Werke im Ayous-Rahmen werde zusätzlich in einem hochwertigen Passepartout in Porzellanfarben eingefasst, dass die Arbeit frei von Innen aufliegen und eine besondere Tiefenwirkung erzeugt.

On the Wall
Companion.

Jedes Kunstwerk wird von einem „On the Wall Companion“ begleitet. Damit kannst du die Geschichte hinter jeder Arbeit in deinen eigenen vier Wänden erleben. Du bekommst eine hochwertige Bildplakette mit Infos zum dem Werk sowie einen QR-Code. Einfach den QR-Code scannen und du gelangst zu deiner OTWC Seite. Dort findest du einen detaillierten Überblick und Hintergrundinformationen über dein Kunstwerk. Wir haben eine ausführliche Bildanalyse und kunsthistorische Einordnung erstellt, um dir so ein tieferes Verständnis für dein Kunstwerk zu vermitteln.

Das könnte dir auch gefallen.