Presse

Wir schätzen den Austausch mit Medienvertretern und sind stets bereit, Informationen und Einblicke zu unserer Organisation und unseren Projekten bereitzustellen. Für Presseanfragen, Interviewanfragen und weitere Medienbelange wende dich bitte an: 

Oskar Kampik unter o.kampik@arttrd.com

FAQ.

ARTTRD wurde Ende 2022/ Anfang 2023 gegründet.

Die ARTTRD wurde vom Heidelberger Kunstsammler Wilhelm Kampik gegründet, um Kunst einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und ihre Demokratisierung voranzutreiben. Mit dieser Initiative setzt sich ARTTRD für eine Welt ein, in der Kunst nicht nur als elitär, sondern als universelles Kulturerbe für alle erlebbar ist.

ARTTRD setzt sich für die Demokratisierung der Kunstwelt und deren Zugänglichkeit für ein breiteres Publikum ein. Durch umfassende Consulting-Dienstleistungen und detaillierte Marktanalysen unterstützt die Organisation sowohl Kunstschaffende als auch Kunstliebhaber. Mit einem vielfältigen Angebot an Sammlungen und Ausstellungen sowie einer Verbindung von traditionellen Kunstwerten mit moderner Technologie, strebt ARTTRD danach, Trends zu identifizieren, Talente zu fördern und ein authentisches, bereicherndes Kunsterlebnis zu bieten.

ARTTRD unterstützt sowohl aufstrebende Talente als auch etablierte KünstlerInnen, darunter junge Wilde wie Peter Robert Keil und visionäre Künstler wie Matthias Maaß. Die Plattform fokussiert sich auf eine Bandbreite von Kunstwerken, von hochwertigen Drucken bis hin zu Skulpturen, die kunsthistorische Bedeutung und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

ARTTRD steht für die Demokratisierung der Kunst, indem es unabhängig von sozioökonomischen Positionen den Erwerb und Besitz originaler Kunst ermöglicht. Durch eine kundInnen- und künstlerInnenorientierte Philosophie, unterstützt von einem internationalen Netzwerk und modernen Technologien, bietet ARTTRD Zugang zu einer vielfältigen Sammlung, individuellen Beratungen und fortschrittlichen Analysediensten.

Die ARTTRD operiert hauptsächlich in Heidelberg, wo sie Teil einer ständigen Ausstellung in der GIM Heidelberg ist und ihre Werke in renommierten Orten wie dem Schloss Heidelberg, dem Xylon Museum und dem Haus Cajeth präsentiert hat. Zusätzlich erweitert ARTTRD ihr Wirken über Heidelberg hinaus, indem sie Kunstwerke für Ausstellungen und Museen als Leihgaben bereitstellt und ein breites, internationales Netzwerk für Beratung und Analytik nutzt.