Fritz Fröhlich

Wiener Geschichten: Ganovenball

Kurzinfo.

Künstler*in

Titel

Jahr

Auflage

Technik

Künstlergruppen/ Bewegungen

Werkgröße

Verfügbarkeit Artothek

1.200,00 

1 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Künstler*in

Titel

Jahr

Auflage

Technik

Künstlergruppen/ Bewegungen

Werkgröße

Verfügbarkeit Artothek

Fritz Fröhlich

Der Maler und Lyriker Fritz Fröhlich wurde am 13.05.1910 in Linz geboren. Im Alter von 19 Jahren begann er sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Währenddessen wandte er sich der Malerei der Spätgotik zu und fand in den Alten Meistern eine besondere Inspiration für sein Schaffen. Dies zeigte sich in seiner klaren Formsprache, sowie der Technik des Kunsthandwerks und des Malens an sich. Auch barg die Neue Sachlichkeit, in ihrem Streben gegen den pathetischen Emotionalismus der Expressionisten, eine große Anziehung für den heranwachsenden Künstler. 1938, ein Jahr nach Ende des Studiums, wurde sein Atelier durch einen Brand zerstört, wodurch all seine Jugendarbeiten sowie sämtliche Dokumente und persönlicher Besitz vernichtet wurden. Diese Unterbrechung bedeutete einen Bruch in der Kontinuität seines eigenständigen Schaffens. Seine erste Reise nach Italien im Jahr 1958 beeinflusste seine Arbeiten, nachdem er sich mit Städtebau und Nutzung von Freiflächen auseinandersetzte. 1961 folgte eine Reise nach Spanien, die nachhaltigen Eindruck auf ihn hinterließ. Besonders die großräumige Landschaft und der Kontrast zwischen der maurischen Kultur und dem Renaissance-Palast von Karl V in Granada führten zu Erkenntnissen über die Morphologie der Entstehung von Kunstwerken. In den Jahren 1962 bis 1964 gewann der Mensch allmählich wieder an Bedeutung in Fröhlichs Betrachtungen, während sich seine Vorstellungen von 1972 bis 1978 zunehmend konkretisierten und er bewusst „Fehlinterpretationen“ in seine Bildwerke einbezog. Danach fokussierte er sich verstärkt auf Ausstellungen. Von 1978 bis 1989 erweiterte er seine Vorstellungen auf alle Erscheinungsformen des Individuums und dessen persönliches Umfeld, einschließlich Beziehungen, Überschneidungen und Prägungen. Im Jahr 1989 wurde ihm der Kubin-Preis verliehen. 1993 gestaltete er ein Deckenfresko im Festsaal des Stiftes Wilhering mit dem Titel „Das Narrenschiff“, das zwei Jahre später eröffnet wurde. Zur selben Zeit erhielt er die Goldene Kulturmedaille des Landes Oberösterreich. Am 19. November 2001 verstarb Fritz Fröhlich, nach einer 70-jährigen Schaffensperiode, infolge eines Sturzes. Sein künstlerisches Vermächtnis bleibt jedoch als bedeutender Beitrag zur Kunstszene bestehen.

Wiener Geschichten: Ganovenball

Das Aquarell experimentiert mit dem Kontrast zwischen Farbfeldern und fein gesetzten Linien in einer Szene, welche auf dem Kopf zu stehen scheint. Figuren ohne klare Definition, deren Formen und Farben das Gefühl einer wahrlich bunten Menge kreieren. Durch die abstrakte Ansicht ermöglicht das Werk im Zusammenhang mit dem Titel „Wiener Geschichten: Ganovenball“ dem Publikum einen weiten Interpretationsspielraum.

Kurzinfo.

Künstler*in

Titel

Jahr

Auflage

Technik

Künstlergruppen/ Bewegungen

Werkgröße

Verfügbarkeit Artothek

1.200,00 

Inkl. jeweils geltender MwSt.

1 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Künstler*in

Titel

Jahr

Auflage

Technik

Künstlergruppen/ Bewegungen

Werkgröße

Verfügbarkeit Artothek

Dieses
Werk leihen.

Du kannst das Kunstwerk auch über einen flexiblen Zeitraum ausleihen – das geht ganz einfach und ist risikofrei. Solltet du dich später für einen Kauf entscheiden, werden die bereits gezahlten Leihkosten 1:1 auf den Kaufpreis angerechnet.

Geringe Anschaffungskosten

Durch das Leihen von Kunstwerken statt des Kaufs kannst du original Kunst in deinen Räumlichkeiten genießen, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.

Flexibel

Bestimme die Leihdauer nach deinen individuellen Bedürfnissen flexibel. Somit musst du dich nicht langfristig festlegen und kannst regelmäßig neue und inspirierende Kunstwerke genießen, während du gleichzeitig deine Ausgaben minimierst.

Voll Versichert

Alle über die ARTTRD geliehende Kunstwerke sind während der gesamten Leihdauer versichert. Dies garantiert dir ein sorgenfreies Kunst-Erlebnis. Du musst dich lediglich an simple Spielregeln halten und kannst dich ganz auf das Genießen der Kunst konzentrieren.

Vergünstigte Kaufoption & Preisgarantie

Wenn du dich entscheidest, ein ausgeliehenes Kunstwerk zu kaufen, wird der bereits gezahlte Leihbetrag vom Kaufpreis abgezogen. So wird jede monatliche Zahlung teilweise zu einer Investition in den Erwerb des Werkes, was dir ermöglicht, es zu einem günstigeren Preis dauerhaft zu erwerben. Der Kaufpreis entspricht dem Ursprungspreis - selbst wenn der Marktwert des Künstlers gestiegen ist.

1.
Auswählen

Wähle aus einer Vielzahl unserer Kunstwerke das aus, das dir gefällt. Mit den unterschiedlichen Filtern im Showroom findest du mühelos das passende Werk.

2.
Bestellen

Lege deine Leihdauer fest und schließe die Bestellung mit wenigen Klicks ab. Versteckte Aboverlängerungen gibt es bei uns nicht.

3.
Versand

Der Versand erfolgt kostenfrei und sicher mit DHL in speziell dafür konstruierten ARTTRD Versandboxen. Bei größeren Werken vereinbaren wir einen individuellen Termin, und ein Kunstspediteur liefert das Kunstwerk sicher aus.

4.
Aufhängen und Genießen

Hänge das Kunstwerk mit dem mitgelieferten Montageset an deinem Lieblingsort auf und genieße es.

5.
Monatliche Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt monatlich und wird bequem während der Leihdauer von deiner hinterlegten Zahlungsmethode abgebucht.

6.
Kaufoption

Nach Ablauf der Mietdauer kannst du entscheiden, ob du das Kunstwerk behalten oder zurückgeben möchtest. Entscheidest du dich für den Kauf, werden alle bisher gezahlten Mietgebühren vollständig auf den Kaufpreis angerechnet.

7.
Rückversand
Unabhängig von deiner Entscheidung, klebst du einfach nach Ablauf deiner Leihdauer das Rücksendeetikett auf die ARTTRD Box und schickst diese mit oder ohne Kunstwerk zu uns zurück. Bei großen Werken wird das Kunstwerk von einem professionellen Kunstspediteur abgeholt.

Rahmung.

Bereit für deine Wand!

Unsere Kunstwerke sind bereits professionell gerahmt und mit einer Wandbestigung versehen. So kannst du dein original Werk im handumdrehen an die Wand hängen!

Passgenau

Jeder Rahmen ist passgenau auf die individuellen Werkmaße abgestimmt.

Hochwertige Präsentation

Wir rahmen unsere Werke entweder mit einem Schattenfugenrahmen aus gebürsteter Natureiche oder mit einem filigranen Ayous-Naturholzrahmen. Werke im Ayous-Rahmen werde zusätzlich in einem hochwertigen Passepartout in Porzellanfarben eingefasst, dass die Arbeit frei von Innen aufliegen und eine besondere Tiefenwirkung erzeugt.

On the Wall
Companion.

Jedes Kunstwerk wird von einem „On the Wall Companion“ begleitet. Damit kannst du die Geschichte hinter jeder Arbeit in deinen eigenen vier Wänden erleben. Du bekommst eine hochwertige Bildplakette mit Infos zum dem Werk sowie einen QR-Code. Einfach den QR-Code scannen und du gelangst zu deiner OTWC Seite. Dort findest du einen detaillierten Überblick und Hintergrundinformationen über dein Kunstwerk. Wir haben eine ausführliche Bildanalyse und kunsthistorische Einordnung erstellt, um dir so ein tieferes Verständnis für dein Kunstwerk zu vermitteln.

Das könnte dir auch gefallen.